Freiberger Pizza Welche Marken?

Marken. Eigene Marken sind „Alberto“ und „erno’s“. Darüber hinaus werden Freiberger-Produkte weltweit unter diversen Handelsmarken vertrieben.

Für wen produziert Freiberger Pizza?

Das Unternehmen Freiberger Lebensmittel ist einer der weltweit größten Hersteller von tiefgekühlten Pizzen, Baguettes, Pastagerichten und Snacks. Die Firma produziert neben den beiden Eigenmarken Alberto und Erno’s zahlreiche Handelsmarken unter anderem für Aldi, Netto und andere Supermarktketten.

Was stellt Freiberger her?

Gegründet wurde das Unternehmen Freiberger 1976 von einem Bayern in Berlin: Ernst Freiberger baute eine kleine Pizza-Versandbäckerei zum europaweit größten Hersteller tiefgekühlter Pizzen, Snacks und Pastaprodukte für Handelsmarken aus. Zur Gruppe gehören heute Unternehmen an 14 Standorten in ganz Europa und den USA.

Wer produziert Alberto Pizza?

Freiberger ist vor allem für die Tiefkühlpizza-Marke „ Alberto “ bekannt, produziert aber auch für große Handelsketten unter deren Eigenmarken. Auch Richelieu stellt mit rund 900 Mitarbeitern Tiefkühlpizza, Saucen und Dressings für Lebensmittelketten her.

Wie viel verdient man bei Freiberger?

Basierend auf 11 Gehaltsangaben beträgt das durchschnittliche Gehalt bei Freiberger Lebensmittel GmbH zwischen 24.200 € für die Position „Facharbeiter:in Produktion“ und 48.800 € für die Position „HR-Manager:in“. Die Gehaltszufriedenheit liegt bei 3.2 von 5 und damit 3% über dem Branchendurchschnitt.

Wie viel Geld verdient man als Brauer?

Während du mit einem Einstiegsgehalt von 2.200 bis 2.500 Euro brutto in den Beruf startest, kannst du dich nach ein paar Jahren auf 2.800 oder sogar auf bis zu 3.300 Euro steigern. Mit einer Weiterbildung zum Brauer – und Mälzermeister steigt dein Verdienst auf 3.600 bis 4.000 Euro monatlich an.

Was verdient ein Brauereimitarbeiter?

KGaA. Basierend auf 30 Gehaltsangaben beträgt das durchschnittliche Gehalt bei Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA zwischen 31.600 € für die Position „Service-Mitarbeiter:in Gastronomie“ und 125.700 € für die Position „Leiter:in Vertrieb“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *